Vereinsbeiträge werden investiert

  • 29. Juli 2020

Die für den Zeitraum von Mitte März bis Mitte Juni erhobenen Mitglieds- und Abteilungsbeiträge werden für Investitionen genutzt. Eine Erstattung der Beiträge findet, auch wenn durch die gesetzlichen Regelungen kein oder eingeschränkter Sportbetrieb möglich war, nicht statt. Ihr könnt euch sicher sein, dass die Mitgliedsbeiträge weiterhin mit Bedacht ausgegeben werden und für den Sportbetrieb zur Verfügung gestellt werden.

Wir können das auch einfach begründen. Der Mitglieds- und Abteilungsbeitrag begründet rechtlich keinen Anspruch auf Gegenleistung; er ist satzungsgemäß eine Mitgliederpflicht und setzt den Verein lediglich in die Lage seinen Vereinszweck zu erfüllen. Eine Erstattung sieht die Satzung nicht vor und kann ohne satzungsrechtliche Ermächtigung die Gemeinnützigkeit des Vereins schädigen. Auch wenn wir keinen Sportbetrieb hatten, gab es weiterhin Ausgaben (bspw. Verbandsabgaben, Versicherungen o.ä.) von nicht unerheblicher Bedeutung, die bewerkstelligt werden mussten. Darüber hinaus würde die Rückabwicklung der Vereinsbeiträge einen erheblichen Verwaltungsaufwand für unsere Geschäftsstelle mit sich bringen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und nehmen eure Wünsche für Investitionen gerne entgegen!

Bleibt gesund und munter!
Euer Vorstand